zurück zur Tourübersichtzurück zur Startseite zurück zur Tourübersichtzur 1. Tour 2002

 

Auf dieser Tour fuhren wir durch die Eifel nach Larochette in Luxemburg.

Treffpunkt war am Samstag den 08. September wieder einmal der P&R-Parkplatz am BAB-Kreuz Kerpen.
Das Wetter war entgegen allen schlechten Erwartungen zunächst
noch "zufiedenstellend"!
Hin und wieder zeigte sich die Sonne und ließ uns auf gutes Wetter hoffen, was sich im laufe des Tages auch bestätigte!
Da werden sich wohl einige, die auf Grund der schlechten Wetterprognosen entweder mit dem Auto, oder gar nicht
gekommen sind, ein wenig geärgert haben!

Teilnehmerliste
 
Name
-Modell
1
  Erich Yamaha FZR 600 R
2
 
Michael R.
Suzuki GSXR 1100
3
 
Michaela R.
Sozia
4
  Stephan (Nase) Yamaha 3YA
5
  Wolfgang (Wolle) Honda CBR 1100xx
6
  Kornelia Yamaha Fazer
7
 
Helge
Honda Africa Twin
8
 
Reiner
Honda Transalp
9
 
Ralf
Honda CBR 900 RR
10
 
Dirk
Honda VT 600 Shadow
11
 
Michael O.
Honda ?
12
 
Artur
Yamaha XT 600 Tènèrè
13
 
Waldemar
Harley-Davidson Softail
14
 
Mike
BMW K 100 RS
15
 
Doris
Sozia
16
 
Achim
BMW Boxer
17
 
Patrizia
Yamaha XT 600
18
  Marco Honda CB 750
19
  Christina Sozia
20
  Margreete Suzuki GS500 E
21
  Sascha (Madwater) Fiat-Panda

An der Tour teilgenommen haben insgesamt: 21 Teilnehmer/innen!
Davon 17 Motorrad-Fahrer/innen und 3 Beifahrerinnen und 1 Autofahrer!

Der Pandafahrer ist auch schon da!

So, jetzt wird erst mal abgehakt!
Na.... kommst Du auch schon?? Wir waren die Ersten!

 

......zzzzzZonk!!

Samstag 8.September
9:00 Uhr
P&R-Platz am
BAB Kreuz Kerpen

Gehörprobe!

   

Achim und Patrizia "im Anflug"!

 

Wo wir sind ist vorne! :-))
Nach der "Bestandsaufnahme" ging es pünktlich um 9:30 Uhr los in Richtung Kerpen!

Es war weder kalt, noch regnete es (bis auf etwa 10 Minuten Nieselregen) gar nicht!
Wir konnten unsere Route also komplett abfahren und auch die geplanten Zwischenstopps einlegen ohne richtig nass zu werden! :-)

Abschnitt 1  von Kerpen zum Ruhrsee  -    (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

Frühstückpause machten wir bei "Gerda´s Eifeltreff" in Schwamenauel am Ruhrsee! Dort vertraute man aber scheinbar auch den
Wettervorhersagen, denn man rechnete wohl nicht mit Motorradfahrern. Denn es gab keine Brötchen etc. zum Frühstück, nur Fritten,
Currywurst und Frikadellen usw.! Wir hättens uns wohl besser vorher anmelden sollen! :-)

Ankunft bei "Gerda" am Ruhrsee

Absitzen und auf Kaffee und Brötchen freuen!
Vorsichtshalber unters Dach - Falls es doch regnet!

Aufgrund schlechter Wetterprognosen: keine Brötchen vorhanden! :-(  Also frühstück mit Kaffee und Frikadellen!

Aber wenigstens ist der Kaffee heiss! :-)
Kakao gab es auch!

Nach dem "Frühstück" ging es weiter........

Abschnitt 2 - Ruhrsee bis Belgische Grenze bei Roth   -  (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

.....bis uns nahe der Belgischen Grenze einsetzender Regen zum halten zwang!

Noch ist es trocken!

....immer der B 265 folgend......

auch hier dachten wir an nichts nasses!

 

 

Der war aber genau so schnell vorüber, wie er begonnen hatte! Die inzwischen angelegte Regenkleidung wäre für die paar Tropfen
Wasser nicht nötig gewesen! ......aber das weiss man ja immer erst hinterher! :-)

Hier schon! Also alles rein in die regenklamotten (wer nicht eh schon drin steckte!) Als wir losfuhren wurde der Regen auch schon wieder schwächer!

Und hier der Beweis! Strahlend blauer Himmel mit ein paar Wolken!

Hier sah es sogar schon wieder nach schönem Wetter aus!

Unsere Mittagspause machten wir wie geplant am Stausee bei Wiersdorf, auf der See-Terrasse und das sogar "im Freien"! ;-)

Abschnitt 3 - von Roth nach  Koosbüsch zur Mittagspause!     -    (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

Einparken!
Dem Bierzelt wiederstehen! :-)
Sitzplatz einnehmen!
Flüssigkeit aufnehmen und abgeben!
Stundenlang auf Fritten warten!
Und einfach nur abhängen! :-)

Eine einzige Änderung an der Route nahmen wir vor, indem wir anstatt bei Echternach die Grenze nach Vianden/Luxemburg
bei Roth überquerten! Was aber nichts mit dem Wetter zu tun hatte, sondern mehr damit, das Michael und ich die Route auch so
bei der Planung abgefahren hatten!

Bald gehts auch schon weiter!
 
  14:00 Uhr ... die Frisur hält! :-)
Abschnitt 4  - Koosbüsch nach Luxemburg    -    (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

Als wir schon gegen 16:00 Uhr im Hotel Residence eintrafen, begann es kurz darauf wie auf Bestellung zu regnen!

Hotel Residence Hotel Residence aus der Vogelperspektive!

erst mal  ´nen Parkplatz suchen!
Dann Hotel begutachten!
Booooh ich kann nicht mehr!!
...Ich auch nicht!

Und ab in die "Tropfsteinhöhle!"
Besser feucht als nass!
der Rest kommt auch in den Bunker!

Aber auch nur für ca. eine halbe Stunde, dann war schon wieder alles vorbei und die Sonne ließ sich auch wieder sehen,
was einige zu einem Spaziergang durch Larochette (übrigens eine sehr nette kleine und alte Stadt) nutzten!

Abendspaziergang und Burgumrundung beendet!
Ich war auch draussen! :-)

Nach einem sehr guten Abendessen rückten wir wie immer die Tische zusammen und gingen zum gemütlichen Teil des Abends über.

Hol mir mal ne Falsche Bier
Maaaahlzeit!
Erst mal umräumen.......
....dannn Leergut sammeln!

Am Sonntagmorgen begann es dann bei der Abfahrt vom Hotel gleich an zu regnen, was sich über die komplette Heimfahrt fortsetzte.
Aus diesem Grund verwarfen wir die geplante Route für die Heimfahrt und fuhren stattdessen über die B51 und die A1 zurück!

Pünktlich zur Abfahrt nach Hause die ersten Regentropfen....
....die sich dann rasch vermehrten.....
und schnell unangenehm wurden!
Doch was soll´s, jetzt kann man eh nichts mehr machen!
Also Tour verkürzen und nur noch Bundesstrassen fahren!
Aber selbst auf dem nassen Heimweg lachte zwischendurch mal die Sonne!


Trotzallem bin ich mit der Tour zufrieden! Immerhin war es ja am Samstag relativ schön! Und da die "geschrumpfte" Gruppe auch besser als
sonst vorwärts gekommen ist, wurde ich in meinem Vorhaben bestärkt, die Gruppe künftig auf 20 Teilnehmer zu beschränken!


*Kartenauschnitte mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner" entnommen!*

zur Tour 2001azurück zur Startseitezurück zur Tourübersicht zur 1. Tour 2002