zur Tour 2000zurück zur Startseite zurück zur Tourübersichtzur 2.Tour 2001

 

Zu dieser Tour trafen wir uns um 9:00 Uhr am Rastplatz "Schloss Röttgen" auf der A59!
Als alle 31 Teilnehmer angekommen waren, konnte es pünktlich um 9:30 Uhr losgehen.

Teilnehmerliste

 
Name
- Modell
1
 
Erich
Yamaha FZR 600 R
2
  Gaby Sozia
3
 
Wolfgang (Wolle)
Honda CBR 1100xx
4
 
Kornelia
Yamaha Fazer
5
 
Helge
Honda Africa Twin
6
 
Reiner
Honda Transalp
7
 
Vera
Honda Dominator
8
 
Dirk (Kasti)
Ural-Gespann
9
 
Stephan (Nase)
Yamaha 3YA
10
 
Dagmar
Honda XBR 500
11
 
Dirk
Honda VT 600 Shadow
12
 
Wendelin
Suzuki GSXR 1000
13
 
Sabine
Suzuki GSXR 600
14
 
Artur
Yamaha XT 600 Tènèrè
15
 
Waldemar
Harley-Davidson Softail
16
  Christiane Honda Transalp XL 650 V
17
  Peter Honda Transalp XL 650 V
18
 
Patrick
Suzuki Bandit 1200
19
  Armin Kawasaki VN 800 Classic
20
 
Ralf
Honda VT 750 DC1
21
 
Peter
Kawasaki VN 800 Classic
22
 
Tanja
Yamaha XV 535
23
 
Norbert
BMW R 1100 RS
24
 
Torsten
Suzuki GSXR 600
25
  Friedel Yamaha XJ 600 Diversion
26
 
Michael
Suzuki XF 650 Freewind
27
 
Michael
Suzuki GSXR 1100
28
  Bernd
Yamaha XJ 900 Diversion
29
 
Ute
Triumph Tiger
30
  Achim
BMW BOXER
31
 
Patrizia
Yamaha XT 600

Stand: 8.Juli 2001 31 Teilnehmer = 30 Fahrer/innen und 1 Beifahrerin

Keine Panik.....die Feuerwehr ist nicht wegen uns da! :-)
Alle ankekommen? Oder ist noch jemand da der fehlt??
So, durchzählen.... eins....zwei.....dr.. hey, nicht durcheinanderlaufen!  Hmm also noch mal von vorne: eins....zw....!  :-)
Treffpunkt Rastplatz "Schloss Röttgen"!

Wir verließen die A59 gleich an der nächsten Ausfahrt (AK Flughafen) um über die Flughafenautobahn nach "Porz-Grengel" zu fahren.
Von dort aus fuhren wir über den "Grengeler Mauspfad" auf die "Alte Kölner Straße" nach Eitorf!

Ey... was guckst Du?

Hallo Mädels!

Nach 50 Km eine erste Etappenpause in Eitorf!

Gleich geht´s weiter!

 

Alles wieder auf Achse

 

Tourstart bis Altwied    -     (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

 

 

Dann ging es weiter nach Alt-Wied, wo wir gegen 12:00 Uhr zum Mittagessen im "Wiedischen Hof" eintrafen!
Gibt es jetzt was zu essen?
Mittags in Altwied
auf dem Parkplatz der
Burgruine!

Um 13:30 Uhr beendeten wir unsere Mittagspause - wir hatten ja noch einige Kilometer vor uns!

Hallooooo.... wartet auf mich!
Irgendwo unterwegs!
Artur on Tour

Von Altwied nach St. Goarshausen  !   -   (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

Zwangspause

Alle die wasserscheu sind regenkutten anziehen!

Zwischen Alt-Wied und St.Goarshausen nahm die "Luftfeuchtigkeit" etwas zu! Da wir bei Arzbach falsch abgebogen waren und unsere geplante Route verlassen hatten,

Wetter egal - Hauptsache die Kippe geht nicht aus! :-)

machten wir einen kurzen Stopp an einem Waldstück um zu wenden! Anläßlich der "erhöhten Luftfeuchtigkeit", nutzten einige die Gelegenheit und verhüllten ihre Körper mit Gummikleidung! :-)

 

St. Goarshausen von St. Goar aus gesehen!

und den Westerwald bis nach St.Goarshausen, wo wir mit der Fähre (3,-DM je Motorrad und Fahrer
- Gruppenermäßigug) den Rhein nach St.Goar überquerten.

Schiff klar zum entern!
Wer hat da wohl Angst um sein Auto??
Alles fertig machen!
Soviel kostet die Überfahrt mit der Fähre von St.Goarshausen nach St.Goar je Motorrad incl. Fahrer - Beifahrer 1,50 DM extra  -  Wir erhielten eine Gruppenermäßigung! :-)

Als wir gegen 16:40 Uhr in St.Goar ankamen, machten wir nochmal eine halbstündige Pause!


St. Goar nach Hochstetten Dhaun!   -   (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

 

 

 

 

dann ging es hoch in den Hunsrück. Gegen 18:30 Uhr strafen wir endlich Hochtetten-Dhaun ein, wo wir im
"Burghotel Schloss-Dhaun"
nach einem sehr guten Essen einen schönen Abend verbrachten.

 

 


Endlich da!
Super Aussicht - Schade das die Sonne nicht herauskommt!

Am nächsten Morgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück um 10:30 Uhr wieder los......

Hochstetten-Dhaun nach Cochem/Mosel    -    (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)
Obwohl das Wetter nicht besonders einladend aussah, machten wir uns guten Mutes in Richtung "Kirn" auf, wo erst einmal nachgetankt wurde! Dann ging es über Bundenbach - Rhaunen - Horbruch - und Irmenach nach Traben- Trarbach.
Kurz hinter Traben-Trarbach
Kurz hinter Traben-Trarbach
Kurz hinter Traben-Trarbach

Kurz hinter Traben-Trarbach!

 

 

Von dort aus immer an der Mosel entlang bis nach Cochem!


Dort machten wir eine etwas längere Pause die einige zum Kaffeetrinken und Eis essen nutzten, andere nutzten sie zum "Kette" spannen!

 

 

Von Cochem/Mosel nach Bad Neuenahr-Ahrweiler  -  (Kartenauschnitt mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner 2002/2003" entnommen!)

Weiter ging es über Kaisersesch - Monreal - Mayen - Weibern - Kempenich - Ramersbach -nach Bad-Neuenahr-Ahrweiler, wo wir die Tour dann um 17:00 Uhr "auflösten"!

Jeder fuhr nun seiner "Heimat" entgegen (manche kamen auch auf dem direkten Weg dort an, andere fuhren einen kleinen Umweg!) :-) !
Kurz darauf setzte dummerweise noch heftiger Regen ein, der allen den Heimweg ziemlich vermiest haben dürfte!
Ansonsten konnten wir mit dem Wetter alles in allem zufrieden sein!

Als Schlusswort möchte ich nur sagen, das es für mich, was die Kombination aus Strecke, Landschaft und Hotel betrifft,
die bisher schönste Tour war! Und im Hunsrück waren wir auch nicht zum letzten mal! :-)


*Kartenauschnitte mit freundlicher Genehmigung der MAP&GUIDE GmbH aus dem "Motorrad Tourenplaner" entnommen!*

zur Tour 2000zurück zur Startseite zurück zur Tourübersichtzur 2.Tour 2001